AktuellRudelWelpen+Zuchtüber Samojedenüber unsLinks

Über uns


Seit den 80er-Jahren lebt Gudrun mit Samojeden zusammen. Auf die erste Samojedenhündin ihrer Eltern, KIMARA von der Arktis Selekta folgten kurz darauf die beiden Wurfgeschwister LUNA und LAIKA von der Arktis Selekta. 1994 hatte sie von Kimaras Wurf ihren ersten eigenen Schlittenhund, KOYUK, behalten.
Während einer Schlittenhundewoche im finnischen Äkäskero 1994 haben wir uns kennen gelernt. Markus als Gast, Gudrun als Guide und Doghandler. Vier Saisons hat Gudrun in Lappland gearbeitet, als Guide, Doghandler und Koordinatorin der bis 70 Huskys.

1998 durften wir dann FRAM von Lapak im Tirol abholen. Unsere erste gemeinsame Samojeden- und spätere Stammhündin unserer Zucht. 2003 wurde unser Zuchtkennel "OF SÁPMI SPIRIT" bei der FCI registriert, Fram wurde angekört und 2004 hatten wir den ersten Wurf, die "T's" (u.a. Taikka und Tarko). Seit 2004 haben wir 10 Würfe mit gegen 60 Welpen gross gezogen. Mehrmals einen oder zwei Welpen behalten, so dass unser Rudel bislang aus 13 eigenen Hunden bestand. Unsere "K's" (Kiiruna + Kaamos) bilden die 5. Sápmi Spirit-Generation.

Eine lange Zeit, die wir inzwischen für und mit Samojeden leben, diese jeweils aktiv und (zug)sportlich beschäftigen und viel Zeit in Aus- und Weiterbildungen (certodog-Hundeinstruktor I, Zuchtwart, uvm.) investiert haben. Jeder unserer Hunde hat bis zu seinem Lebensende ein liebevolles Zuhause. 2007 wurde unser Kennel von der unabhängigen Stiftung für das Wohl des Hundes/certodog zertifiziert.

Seit 2020 ist es möglich, direkt bei der Schweizerischen Kynologischen Gesellschaft SKG und unabhängig eines Rasseklubs zu züchten. Unsere zukünftigen Würfe werden nun direkt beim Schweizer Dachverband fachlich kompetent und FCI-konform betreut.
Eines unser Zuchtziele war stets der Erhalt dieser wesensstarken Arbeitsrasse, der Erhalt des Samojeden als vielseitigen Outdoorpartner und Schlittenhund. Leider werden solche Hunde in Mitteleuropa immer seltener.

Auch beruflich sind wir als Veranstalter der Schweizer Hundefachmesse in Winterthur eng mit dem Hundewesen verbunden und verfügen über ein exzellentes kynologisches Netzwerk.

Sie wollen mit uns Kontakt aufnehmen?

Wo wir zuhause sind...

zum Vergrössern anklicken

Im Sommer 2005 sind wir ins Sernftal nach Engi in den Kanton Glarus gezogen. Das Haus liegt genau auf 800 Meter und bietet sehr gute Bedingungen, um unsere Zucht und die sportlichen Aktivitäten mit den Hunden umsetzen zu können.

 


Vor unserer Haustüre führt der Suworow-Weg von Schwanden nach Elm; Ideale Bedingungen für das Training mit unseren laufbegeisterten Hunden. Mit "eigener" Busstation kann man auch mit dem ÖV direkt zu uns kommen.

Die Nähe zum Urnerboden, wo in der Schneesaison durchgehend ein Trail für Hundegespanne präpariert wird, sowie zum Klöntalsee/Pragelpass bietet ideale Trainingsalternativen für ein anspruchsvolles Samojedenrudel.

2017 haben wir das Ferienhaus Kännelalp oberhalb Mollis übernommen. Ein Ferien- und Gruppenhaus (Selbstversorger) mit 40 Betten, am Fusse des Fronalpstocks, eines grossen sanften Tourismusgebiets mit Winterwanderweg, über 30km Schneeschuhtrails und direkt am Zubringerskilift Schilt gelegen.


Jahreszeiten im Sernftal - kleine Bilder durch Anklicken vergrössern

über uns

kynologische Ausbildung

Suchen nach